Wochenspiegel-Kolumne: Europa zum Leuchten bringen!

Am 26. Mai ist nicht nur Kommunal-, sondern auch Europawahl. Brexit, Flüchtlingskrise, Rechtsruck – Europa steht in vielen Fragen am Scheideweg. Es ist hier und da reformbedürftig, es gibt Baustellen wie den digitalen Binnenmarkt, Grundwertefragen oder die Sicherheitspolitik. Und das schon seit einigen Jahren. Doch wer, wie wir Saarländer, Europa liebt und lebt, der darf es nicht aufgeben, sondern muss es verbessern. Wir Freie Demokraten stehen für ein freiheitliches Europa, das sich nicht im Kleinen verlieren will, sondern sich um die großen Fragen kümmert, um Freiheit, Chancen und die Selbstbehauptung Europas in einer dramatisch veränderten Welt. Wir wollen, dass Europa zukunftsfähig, gerecht, dynamisch, frei und offen wird.
Wir wollen ein Europa der Chancen und des Aufstiegs mit Bildungsfreizügigkeit als neuer Grundfreiheit und eine echte gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik mit einer wirklichen „EU-Außenministerin“. Außerdem wollen wir klare Zuständigkeiten, damit sich Europa den großen Herausforderungen unserer Zeit widmet. Ein Europa der Ideen und Innovation, damit Gründer und Startups europaweit gefördert und digitale Freiheitszonen geschaffen werden. Und wir wollen ein Europa der gemeinsamen Werte, damit Europa wieder ein Garant für Bürgerrechte und Werte wird. Bringen wir das Beste an Europa zum Vorschein, bringen wir Europa zum Leuchten!