FDP-Fraktion fordert mobile Polizeiwachen

Raab: Stadtrat steht bei Sicherheit hinter der Oberbürgermeisterin
Saarbrücken, den 3. Dezember – In der morgigen Stadtratssitzung bringt die FDP-Stadtratsfraktion eine Resolution ein, die als Kernthema die Sicherheit in der Saarbrücker Innenstadt behandelt. Konkret verlangt die Resolution nach einer besseren personellen, finanziellen und sachlichen Ausstattung der Polizei und insbesondere die Anschaffung mobiler Polizeiwachen.
Der Fraktionsvorsitzende Tobias Raab erklärt dazu: „Die mobilen Wachen eignen sich perfekt, um punktuell an Brennpunkten, wie beispielsweise der Johanneskirche, polizeiliche Präsenz zu vereinfachen. Die Wachen können entweder in Form von Containern oder speziell ausgerüsteten Einsatzfahrzeugen nahezu überall platziert werden.“.
Nach den jüngsten Ereignissen, so Raab, müssen Stadt und Land gemeinsam konkrete Lösungen vorschlagen. Die Resolution des Stadtrates solle dementsprechend die Oberbürgermeisterin in ihrer Forderung nach mehr Polizisten gegenüber dem Land unterstützen, erklärt Raab weiter.
„Wenn der Rechtsstaat permanent so missachtet wird, müssen wir konsequente Gegenmaßnahmen ergreifen. In meinen Augen wären die mobilen Wachen ein erster wichtiger Schritt, um die Innenstadt endlich spürbar sicherer zu machen.“, so Raab abschließend.