Freie Demokraten fordern SPD, Grüne und Linke auf den verfrühten Wahlkampf einzustellen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Raab: Demokratische Arbeit im Rat endlich wieder aufnehmen
Saarbrücken, den 14.03.2018 – Die Freien Demokraten kritisieren die Ratsfraktionen von SPD, Grünen und Linken sich inhaltlich nicht mehr mit Anträgen zu beschäftigen, sondern nur noch verfrühten Wahlkampf zu betreiben. „Anstatt sich Gedanken darüber zu machen, wie man unsere Stadt konstruktiv verbessern könnte, lehnen SPD, Grüne und Linke unsere Anträge ungelesen ab. Dies wir der politischen Verantwortung, die man als gewählter Stadtrat hat, nicht gerecht.“, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Tobias Raab.
Das nächste Jahr bis zur Kommunalwahl solle nach Ansicht der Freien Demokraten noch sinnvoll genutzt werden. „Dass gerade die linksorientierten Parteien leichte Sprache ablehnen und keine politische Jugendarbeit betreiben wollen, ist nur noch ärgerlich. Wir erwarten nicht, dass jeder Antrag auf breite Zustimmung im Rat trifft, aber eine sachliche Diskussion über die wichtigen Themen unserer Stadt, gehört als gewählte Stadträte zu unserer Aufgabe.“, so Raab abschließend.
Falls Sie mehr über dieses Themengebiet erfahren wollen, klicken Sie bitte hier.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]